STARTSEITE

WIR

…betreiben „Modern American Square Dance“ in Hildesheim seit 1984, …haben zur Zeit rund 40 Mitglieder im Alter von 28 bis über 60 Jahre, …tanzen jede Woche mittwochs von 19.00 bis 21.30 Uhr …tanzen Mainstream (MS) …sind ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein,
…sind immer gerne bereit, bei privaten oder öffentlichen Anlässen vorzutanzen und hierbei auch die Zuschauer/innen mit einzubeziehen.

Wenn du auf die Fläche klickst, kommst du zur Geschichte der Square Dreamers.

Gäste sind immer sehr willkommen.
So kommst du zu uns.

Unser Special, der „Tortentanz“
Hier findest du alle Infos.

Wenn du dich fragst, wie Square Dance eigendlich funktioniert, hier findest du Antworten.

Square Dance ist etwas für alle, die Spass an Bewegung und Musik haben und gern mit netten Leuten zusammen sind.

Wenn du gerne Square Dance lernen möchtest oder dich über unsere Anfängergruppe informieren möchtest bringt dich ein Klick auf diese Fläche weiter.

WE WANT YOU
for Square Dance

KONTAKTE

Unser Board

Geschäftsführender Vorstand im Sinne des BGB § 26 sind:

Heidi KellyPresident

President

Heidi ist die 1. Vorsitzende im Vorstand der Square Dreamers e.V Hildesheim. Sie leitet den Gesamtvorstand des Vereins und vertritt den Verein nach innen und nach außen. Das bedeutet: Sie kümmert sich um die allgemeine Organisation im Verein, verhandelt mit Verbänden und Behörden, hütet unsere Interessen in der Öffentlichkeit und überwacht die Korrektheit der Satzung.
Sie ist Ansprechpartner für:

Besucherankündigung
Vortanztermine
Allgemeine Informationen
Vereinsangelegenheiten

Tel.:   017674413628

Kontaktformular der Square Dreamers

Christina Kaufmann (Tina)Vice-President

Vice-President

Tina ist die Stellvertretende Vorsitzende im Vorstand der Square Dreamers e.V Hildesheim. Sie vertritt die 1. Vorsitzende vollumfänglich. Ihr obliegt die Betreuung der Vereinsmitglieder. Neben der Stellvertreterfunktion ist es ihre Aufgabe, die Belange des Square Dance im Vorstand zu vertreten.

Sie ist Ansprechpartner für:

Tanzprogramm
Allgemeine Informationen

Kontaktformular der Square Dreamers

Betka SundermannTreasurer

Treasurer

Betka ist die Kassenwartin im Vorstand der Square Dreamers e.V Hildesheim. Sie managt die Ein- und Austritte von Mitgliedern und überwacht den Eingang der Mitglieds-beiträge. Sie kontrolliert und steuert die Liquidität des Vereins. Sie stellt einen Jahreshaushalt auf, überwacht diesen und erstellt einen Jahresabschluss. Sie führt alle Finanz-geschäfte des Vereins unter Wahrung kaufmännischer und buchhalterischer Grundsätze. Sie verwaltet die zentrale Erfassung und Pflege der Mitgliederdaten.

Sie ist Ansprechpartner für:

Steuern und Finanzen
Auskunft zu Mitgliederdaten

Kontaktformular der Square Dreamers

Dem erweiterten Vorstand gehören an:

Annette GrünSecretary

Secretary

Annette ist die Schriftführerin im Vorstand der Square Dreamers e.V Hildesheim. Sie erstellt und archiviert die Protokolle der Boardsitzungen und der Jahreshaupt-versammlung. Sie führt auch allgemeine Sekretariats-aufgaben aus.

Sie ist Ansprechpartner für:

Auskünfte zu Protokollen
Allgemeine Informationen

Kontaktformular der Square Dreamers

Sigrid Peters (Siggi)Publicity

Publicity

Siggi ist die Presse- und Öffentlichkeitswartin im Vorstand der Square Dreamers e.V Hildesheim. Sie ist zuständig für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit und Sie führt das Gästebuch und die Flyermappe.

Sie ist Ansprechpartner für:

Besucherankündigung
Flyerannahme und -archivierung

Tel.:   050663717

Unsere Caller
Andreas RohdeCaller
Seit September 2014 ist Andreas Rohde Clubcaller bei den Square Dreamers Hildesheim. Im Jahr 2011 entdeckte Andreas seine Liebe für den Modern American Square Dance und nahm erfolgreich an einer Class für diese Tanzart teil. Doch bald wollte er auch selbst die Tänzer bewegen. Deshalb besuchte er 2014 die Callerausbildung bei 2 bekannten Callerausbildern in Glückstadt. Seit Frühjahr 2015 wird er von unserem zweiten Caller Claus Warnecke  ausgebildet. Im März 2016 nahm er am Callerseminar von Jörg Biewald und Steffen Knott teil. Innerhalb seiner erst kurzen Callerlaufbahn hat er viel dazu gelernt und sucht immer wieder nach neuen Inspirationen auf nationalen und internationalen Special Dances, hierdurch bringt er viele neue Ideen in den Tanzclub.
Kontaktformular der Square Dreamers

Claus WarneckeCaller
Claus callt seit 1980 und war 1984 Gründungsmitglied der Square-Dreamers Hildesheim. Beruflich bedingt war er seit 1993 im Berliner Raum tätig und callte dort für verschiedene Clubs Mainstream bis A2. Seit seiner Pensionierung im März 2015 callt er u.a. wieder in Hildesheim. Außerdem ist er Caller für 4 Braunschweiger Clubs. Seit über 10 Jahren ist Claus auch in der Callerausbildung tätig. Wenn du mehr über Claus erfahren möchtest, schau doch einmal auf seiner Homepage vorbei.
Kontaktformular der Square Dreamers

Unser Webmaster
Uwe GrünWebmaster

Uwe ist der Webmaster der Square Dreamers e.V Hildesheim. Er versucht einen interessanten und informativen Internetauftritt für den Club zu erstellen und diesen immer aktuelle zu halten. Über Anregungen und Informationen, z.B. für den Terminkalender, währe er sehr dankbar.

Er ist Ansprechpartner für:

Internetauftritt

Kontaktformular der Square Dreamers

SQUARE DANCE LERNEN

Wo und wann kann ich Square Dance lernen ?

Square Dance ist etwas für alle, die Spass an Bewegung und Musik haben und gern mit netten Leuten zusammen sind.

WE WANT YOU
for Square Dance

Die Square Dreamers bieten regelmäßig an den normalen Tanzabenden Anfängergruppen (Classes) an. Vor Beginn einer neuen Class führen wir vorher an drei Abenden ein „Open House“ durch. An diesen Abenden kann man Square Dance erst einmal ausprobieren bevor man sich für eine Class anmeldet.

Mitmachen kann, egal ob als Paar oder Single, jede/r Tanzwillige – von Jung bis Alt – gute körperliche Kondition und schnelle Auffassungsgabe vorausgesetzt. Auch Einzelpersonen sind sehr willkommen, ein Partner muss nicht mitgebracht werden.

Eine Anfängergruppe dauert in der Regel ca. ein Jahr. Mal mehr mal weniger. Das hört sich im ersten Moment sehr lange an, aber man muss keine Choreographie lernen, sondern man lernt nur die Figuren und deren Ausführung. Um alles andere kümmert sich der Caller. Man tanzt ab dem ersten Übungsabend Square Dance. Der Caller wird immer bemüht sein, der Class einen Tanz zu kreieren, der die Tänzer fordert und allen Spass bringt. Zum Ende der Class sollte man die 67 Figuren des Mainstream Programms beherrschen und kann dann bei allen Square Dance Vereinen weltweit mittanzen!

Wenn Du dich über Square Dance informieren möchtest, schau doch ruhig einmal mittwochs an einem unserer Clubabende vorbei (siehe Termine). Eine Voranmeldung (siehe Kontakte) ist immer hilfreich, damit dich jemand in Empfang nehmen kann.

Wir freuen uns auf dich!

 

WAS IST SQUARE DANCE?

Was ist Square Dance eigentlich?
Auf dieser Seite erfähst Du wie  Square Dance funktioniert:

Square Dance ist eine Tanzform, die in Amerika aus einer Mischung der unterschiedlichsten Tänze Europas im 18. Jahrhundert entstand und der sich im Laufe der Jahrzehnte zu dem Tanz entwickelt hat, der er heute ist. Aus den Tänzen der damaligen Einwanderer wurden Elemente entnommen und mit Namen versehen. Damit alle mittanzen konnten, wurden die einzelnen Figuren von einem Rufer (Caller) angesagt. Dieses Prinzip ist bis heute unverändert, nur das die Musik, zu der Square Dance getanzt wird, dem Lauf der Zeit gefolgt ist. Eine ausführliche Ausarbeitung über die Geschichte des Square Dance findet man auf der Homepage der EAASDC (s. u.)
Einfache Figuren, die jeder, ob alt oder jung, lernen kann, werden zu flotter Musik von Western bis Rock, von Musical bis Pop in immer neuer Reihenfolge vom Caller kombiniert. Eine feste Abfolge, wie bei anderen Volkstänzen, gibt es nicht. Dem Einfallsreichtum des Callers sind kaum Grenzen gesetzt und so ist jeder Tanz quasi ein Unikat. Es gibt keine fest einstudierten Tänze.

„Squared Set“, Grundaufstellung

Um Square Dance tanzen zu können benötigt man acht Tänzer (besser ein Vielfaches von 8) und ganz wichtig, einen Caller (Ausrufer). Zu Beginn des Tanzens fordert der Caller die Tänzer auf, sich aufzustellen, „Square up“. Die Aufstellung hat die Form eines parallel zu den Wänden (oder der Bühne) ausgerichteten Quadrates (Square). Je zwei Tänzer bilden die Seiten des Quadrates. Dabei übernimmt der linke Tänzer die Rolle des „Boy“s und der rechte die Rolle des „Girl“s. Diese beiden Tänzer sind Partner. Über Eck, für den Boy links und das Girl rechts, hat jeder seinen Corner (Ecke).

Seine Position in dieser Grundaufstellung und seine Rolle behält man den ganzen Tanz über bei. Die Aufgabe des Callers ist es, einen Tanz zu kreieren, der die Tänzer immer wieder zu dieser „Home Position“ zurückbringt. Dagegen ändert sich die Position innerhalb der Formationen und die Beziehung „Partner, Corner“ ,während des tanzens, ständig. Nach jeder Figur die der Caller den Tänzern zuruft, im Mainstream- Programm sind es 67, müssen die Tänzer ihre Position in der Formation neu bewerten um weiter tanzen zu können.
 

Die Anweisungen des Callers erfolgen in englischer Sprache, daran geht kein Weg vorbei; eine Übersetzung wäre „Stilbruch“! Außerdem muss es eine einheitliche Sprache geben, damit man überall auf der Welt miteinander tanzen kann. Da man aber nur die Namen der Figuren mit ihrer Ausführung verknüpfen muss, ist es nicht notwendig, perfekt Englisch zu sprechen oder zu verstehen. Jeder Verein organisiert immer wieder (meist im Herbst) Kurse für Anfänger. In diesem Kurs werden die benötigten Figuren erlernt.

Das Besondere am Square Dance ist…
…man kann aufgrund der weltweit (!) einheitlichen Figuren überall auf der Welt mittanzen (alleine in Deutschland gibt es über 400 Vereine, bei denen man als Gast jederzeit herzlich willkommen ist).
…dass es keine Wettbewerbe gibt, sondern Square Dancer tanzen alleine aus Freude am Tanzen und um neue Leute kennenzulernen.
…Jung und Alt können miteinander ein gemeinsames Hobby ausüben (ganze Familien tanzen miteinander, welches Hobby kann das schon bieten?!)

Kleidung:
Herren tragen eine normale lange Hose sowie ein Hemd mit langem Arm. Auch wenn man im Eifer des „Gefechts“ mal zu schwitzen beginnt – der lange Arm muss sein.
Die Damen dürfen es sich dagegen etwas luftiger machen, ihnen sind auch kurze Ärmel zugestanden. Vom beliebten Squaredance Rock oder Kleid mit Petticoat bis zum traditionellen Kleid der amerikanischen Gründungszeit sind der Bekleidung hier keine Grenzen gesetzt.
Square Dance ist für jedes Alter geeignet. Rang und Standesunterschiede werden „an der Garderobe abgegeben“; man spricht sich mit dem Vornamen an und hat gemeinsam viel Spaß.

Square Dance allgemein:
In Deutschland und dem angrenzenden Ausland gibt es mittlerweile über 540 Square Dance Clubs, die alle einer Vereinigung angeschlossen sind, der European Association of American Square Dance Clubs e.V., kurz EAASDC.
Die EAASDC vergibt zweimal im Jahr große Veranstaltungen die sich über drei Tage erstrecken, das sogenannten „EAASDC-Jamboree“ (im Frühjahr) und das „Fall Round Up“ (im Herbst). Die Clubs bewerben sich darum und sind dann für die Durchführung verantwortlich.
Auch die Caller und Cuer sind in einer Vereinigung organisiert der European Callers and Teachers Association kurz ECTA genannt.
Eine weitere wichtige Institution ist die internationale Organisation von Square Dance Callern, Callerlab.  Deren Leitbild lautet „Die Kunst des Square Dance Calling fördern und die Caller-Fähigkeiten verbessern“.  Sie bieten Anleitungen und Schulungen an,  zertifizieren Caller-Coaches , pflegen standardisierte Figurenlisten und Definitionen und fördern generell die Square Dance-Aktivität . “

 

TANZORT

Unser Tanzraum

So findest du uns:

Die Square Dreamers tanzen regelmäßig am Mittwochabend von 19:00 bis 21:30 Uhr im „Familienzentrum Maluki“ in der Hildesheimer Nordstadt. Du kannst uns relativ einfach mit dem Auto, Bus und Bahn oder mit dem Stadtbus erreichen.

Alle Tanztermine und wichtige Details findest du unter den Menüpunkt „Termine“.

Wenn du uns besuchen möchtest, melde dich doch bitte vorher an, damit wir dich in Empfang nehmen können. Ansprechpartner findest du unter dem Menüpunkt „Kontakte“.

Familienzentrum Maluki
Martin-Luther-Str. 26
Eingang Justus-Jonas-Straße
31137 Hildesheim

 

Der ZOB und der Hauptbahnhof sind nur 500, bzw. 600 Meter enfernt. Bushaltestellen findet man im Umkreis von ca. 300 Meter.
Anreise mit Bus und Bahn

Wenn du mit Bus und Bahn anreisen möchtest, kannst du dir beim „RVHI“ eine Fahrplanauskunft für Niedersachsen und Bremen heraussuchen.

Wenn du mit dem Bus am ZOB ankommst gehst du am besten durch den Haupteingang in den Bahnhof….

…… und gehst, wie die Bahnreisenden auch, durch den Bahnhofstunnel zum Ausgang Nord/ Nordstadt.

Wenn du den Bahnhof verlässt, gehst du an der Straße nach links.

An der nächsten Kreuzung nach rechts.

Gehst die Straße runter …….

….. bis zum Kiosk „Nordstadtstübchen“.

Dann überquerst du die Kreuzung und gehst an der Martin-Luther-Kirche vorbei.

Direkt hinter der Kirche biegst du in die Justus-Jonas-Straße ab. Auf der linken Straßenseite sieht du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben.

Anreisen mit dem Stadtbus
Wenn du mit Stadtbus anreisen möchtest, kannst du dir beim „SVHI“ eine Fahrplanauskunft heraussuchen.
An den Haltestellen „Hochkamp“ hält die Abendlinie 107- Nordstadt – Hauptbahnhof – Schuhstraße.

Das „Familienzentrum Maluki“ ist ca. 300 Meter, 5 Minuten zu Fuß, entfernt. Links siehst du die Martin-Luther-Kirche. Davor solltest du links in die Justus-Jonas-Straße abbiegen. Wo das rote Auto herausfährt.
An den Haltestellen „Ottostraße“ hält die Abendlinie 101- Himmelsthür – Stadtmitte – Drispenstedt – Bavenstedt.
Die Tageslinie 4- Bavenstedt – Drispenstedt – ZOB – Schuhstraße – Itzum
Die Tageslinie 7- ZOB – Bavenstedt – Wackenstedt
Außerdem halten an der „Ottostraße“ die Busse der Linien 23, 24 und 25 des „RVHI“.
Das „Familienzentrum Maluki“ ist ca. 300 Meter,  5 Minuten zu Fuß, entfernt.
Du gehst geradeaus bis zur Marti-Luther-Kirche und biegst dahinter in die Justus-Jonas-Straße ab. Auf der linken Straßenseite sieht du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben.
Anreise über die A7 aus Richtung Hannover oder B-494 aus Richtung Peine.
Wenn du über die A7 aus Richtung Hannover anreist, verlässt du die Autobahn an der Ausfahrt „Hildesheim-Drispenstedt“ (Ausfahrt 61). Die Ausfahrt mündet in die B-494 aus Richtung Peine.

Auf der Fahrt stadteinwärts passierst du die erste Ampel ….
….. und biegst an der nächsten Ampel rechts ab, in Richtung „Nordstadt“.
Dann der abknickenden Vorfahrtstraße folgen.
Direkt hinter der 2. Ampel ……
….. siehst du die Martin-Luther-Kirche und fährst an ihr vorbei.
Direkt hinter der Kirche biegst du in die Justus-Jonas-Straße ab. Auf der linken Straßenseite sieht du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben.
In der Justus-Jonas-Straße findet man eigentlich immer einen Parkplatz.
Anreise über die B6 (Messeschnellweg) aus Richtung Hannover.
Wenn du nach Hildesheim kommst, musst du geradeaus Richtung „Nordstadt“ fahren.

An der 2. Ampel musst du dich ganz rechts einordnen.
Danach noch 2 Ampeln passieren und an der 3. Ampel links abbiegen.
Nach ca. 500 Metern siehst du links die Martin-Luther-Kirche. Davor solltest du links in die Justus-Jonas-Straße abbiegen. Wo das rote Auto herausfährt.
Auf der linken Straßenseite siehst du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben. In der Justus-Jonas-Straße findet man eigentlich immer einen Parkplatz.
Druckversion der Anfahrtsseite
Der Eingang
Anreise über die B1 aus Richtung Hameln
Auf der Zufahrt über die B1 solltest du dich kurz nach dem Ortseingangsschild links einordnen, weil nach ca. 200 Meter die erste Ampelkreuzung folgt, an der du links in Richtung „Hannover/ Nordstadt“ abbiegen musst.

Du fährst über die 3. Ampel.
Nach ca. 500 Metern siehst du links die Martin-Luther-Kirche. Davor solltest du links in die Justus-Jonas-Straße abbiegen. Wo das rote Auto herausfährt.
Auf der linken Straßenseite siehst du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben. In der Justus-Jonas-Straße findet man eigentlich immer einen Parkplatz.
Anreise über die A7 aus Richtung Kassel oder B1 aus Richtung Braunschweig
Wenn du über die A7 aus Richtung Kassel anreist, verlässt du die Autobahn an der Ausfahrt „Hildesheim“ (Ausfahrt 62). Die Ausfahrt mündet in die B1 aus Richtung Braunschweig.

Auf der Fahrt stadteinwärts passierst du die erste Ampel ….
……. und ordnest dich gleich rechts ein.
Diese Straße verlässt du an der nächsten Ausfahrt Richtung Peine/ Hi-Bavenstedt.
Am Ende der Ausfahrt links abbiegen.
An der nächsten Ampel auf der mittleren Spur einordnen und links abbiegen.
Danach gleich wieder rechts abbiegen, Richtung „Nordstadt“.
Dann der abknickenden Vorfahrtstraße folgen.
Direkt hinter der 2. Ampel ……
….. sieht man die Martin-Luther-Kirche.
Direkt hinter der Kirche biegst du in die Justus-Jonas-Straße ab. Auf der linken Straßenseite sieht du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben.
Auf der linken Straßenseite siehst du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben. In der Justus-Jonas-Straße findet man eigentlich immer einen Parkplatz.
Anreise über die B-243 aus Richtung Bockenem
Achtung! Wenn du den Ortseingang passiert hast, ….

….. steht kurz hinter der Ampelkreuzung links auf dem Mittelstreifen ein Blitzer.
Du fährst ca. einen Kilometer Richtung „Hannover/ Zentrum“.
Bei der Zufahrt zur B1 musst du rechts abbiegen.
Du musst dich direkt bei der Oil-Tankstelle rechts einordnen.
Auf der B1 solltest du dich gleich links einordnen, weil du an der nächsten Kreuzung links, in Richtung „Hannover/ Nordstadt“ abbiegen musst.
Du fährst über die 3. Ampel.
Nach ca. 500 Metern siehst du links die Martin-Luther-Kirche. Davor solltest du links in die Justus-Jonas-Straße abbiegen. Wo das rote Auto herausfährt.
Auf der linken Straßenseite siehst du schon das „Familienzentrum Maluki“, in dem wir unseren Übungsraum haben. In der Justus-Jonas-Straße findet man eigentlich immer einen Parkplatz.
Der Eingang